+49 176 60 77 29 47
email hidden; JavaScript is required
Startup-Essen – EWG Business Builder Ontervent

EWG Business Builder Ontervent

Ontervent ist ein E-Mental Health Startup, das psychologische Onlineinterventionen entwickelt. Im Fokus stehen Suchtbewältigungsprogramme für Menschen mit Mediensüchten. Besonders hervorzuheben sind die fünf großen Verhaltenssüchte: Shoppingsucht, Wett- & Glücksspielsucht, Pornografiesucht, Social Media Sucht, Gamingsucht

Wer seid ihr?

Clemens ist Wirtschaftswissenschaftler und vor fast 10 Jahren für das Studium ins Ruhrgebiet gezogen. Er machte seinen Masterabschluss in Management an der Universität Witten/Herdecke und arbeitete, unter anderem, für Reinhard Wiesemann, den Gründer des Unperfekthaus, des Linux- und des Blockchainhotels, sowie vieler weiterer Projekte in Essen. Neben der Leitung eines CoWorking Büros, veranstaltete Clemens eines der ersten Netzwerktreffen der Region für Existenzgründer und Startups, den „Up!Businessbrunch“. Später konnte er Erfahrungen im Bereich der Unternehmensberatung mit Fokus auf die Prozessoptimierung und Digitalisierung im Gesundheitswesen sammeln.

Anfang 2020 gründete er mit Jan Solzbacher das E-Health Startup ontervent GmbH.

Jan ist Psychologe und ganz frisch von München in das Herz des Ruhgebietes gezogen. Während seines Studiums in Berlin und Osnabrück, sammelte er an verschiedene Stationen im In- und Ausland Erfahrungen in der psychologischen Forschung und erhielt Einblicke in die psychotherapeutische Praxis. Während seiner einjährigen Tätigkeit in einer Unternehmensberatung, lernte er die Chancen und Herausforderungen des Changemanagements und der Prozessoptimierung kennen. Mit der Gründung von Ontervent möchte er die vielseitigen Chancen, die psychologische Onlineinterventionen bereithalten, auch für die Versorgung von Menschen mit Mediensüchten nutzbar machen.

Was macht ihr?

Unsere Mission ist es, Menschen mit Verhaltenssüchten dabei zu unterstützen, in eine freies und selbstbestimmtes Leben zurückzufinden. Dazu entwickeln wir innovative Onlineinterventionen für Themen wie Shopping-, Glücksspiel-, Pornografie- oder Gamingsucht, die nach Bedarf psychologisch begleitet werden. Unsere videobasierten, interaktiven Programme laden Betroffene zur Selbstreflexion und zur Erprobung neuer Verhaltensweisen ein und werden nach Bedarf von unseren Psycholog*innen begleitet. Hierbei setzen wir auf eine enge Kooperation mit Experten aus Wissenschaft und Forschung, um höchsten Standards gerecht zu werden.

Was erwartet ihr vom EWG Business Builder?

Das Business Builder Programm der EWG bietet uns die Möglichkeit unser Netzwerk vor Ort auszubauen. Dabei leistet es wichtige Unterstützung durch den Zugriff auf das umfangreiche Expertennetzwerk sowie durch die Förderung im Bereich Marketing oder der Rechtsberatung.

Das Startup Team der EWG steht jederzeit zum Austausch als Sparringspartner bereit und hat von Anfang an großes Interesse gezeigt, uns in unserer Frühphase zu unterstützen und mit relevanten Akteuren in Essen zu vernetzen.

Was spricht für den Start-up Standort Essen und das Ruhrgebiet?

Wieso für eine Großstadt entscheiden, wenn du gleich mehrere haben kannst? Die Entscheidung für Essen ist zeitgleich die Entscheidung für über 30 weitere Städte, infrastrukturell gut miteinander vernetzt und mit etlichen Möglichkeiten und Angeboten. Und der in Berliner Büros oft so aufwändig rekonstruierte „Industrial Design Charme“, wurde quasi hier erfunden ;)

Wir glauben, dass die positive Entwicklung des Gründer- und Startupökosystems der vergangenen Jahre gerade erst der Anfang ist. Bezahlbare Mieten, eine enorme Universitätsdichte, hohe Mobilität und zunehmende Unterstützungsangebote, Acceleratorprogramme und Events sind nur einige wenige der Argumente, die für Essen und das Ruhrgebiet als Standort sprechen.

Für uns im speziellen war Essen auch aus strategischen Gründen unser Wahlstandort. Essen wird vielleicht noch zu selten damit assoziiert, ist aber ein hochrelevanter Standort der Gesundheitswirtschaft. Fast 20 % aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Essen, arbeiten in rund 1.700 Unternehmen des Gesundheits- und Sozialwesens. Und auch in unserem Wirkungsbereich der Verhaltenssüchte beheimatet die Universität Duisburg Essen beispielsweise mit dem „Center for Behavioural Addiction Research – CeBAR“ eine führende Institution im Bereich der akademischen Forschung unter der Leitung von Prof. Dr. Mathias Brand.

Kontakt

ontervent GmbH
Rellinghauser Str.16
45128 Essen
+49 0201 36537345

email hidden; JavaScript is required Website