+49 176 60 77 29 47
email hidden; JavaScript is required

#Fördermittel
News alle

Förderprogramm NRW.Start-up akut aufgestockt

29.07.2020
Startup-Essen – Förderprogramm NRW.Start-up akut aufgestockt
© Maria Symchych Navrotska

Das Wandeldarlehen der NRW.BANK Start-ups (nicht älter als 36 Monate), die durch die Corona-Krise Liquiditätsengpässe haben können das Programm "NRW.Start-up akut" beantragen. Kredite zwischen 15.000- 200.000€ bis zu 6 Jahre Laufzeit und einem Zinssatz von 6% p.a. werden vergeben.

Weitere Infos zum Programm

Kai informiert im Video über Fördermittel für Gründer bei Startup Remote

10.06.2020
Startup-Essen – Kai informiert im Video über Fördermittel für Gründer bei Startup Remote

Auf der Start-up Plattform www.startupremote.de informiert Kai, aus dem EWG Start-up Team, über Fördermöglichkeiten für Start-ups. In einem kurzen Video spricht Kai über die aktuellen Programme. Meldet euch kostenfrei auf der Plattform an und erhaltet exklusive Inhalte rund um das Theme Gründung und Unternehmertum.

Zu Startup Remote

Finanzielle Unterstützung für Start-ups angekündigt

01.04.2020
Startup-Essen – Finanzielle Unterstützung für Start-ups angekündigt

Für Start-ups soll es zeitnah weitere Hilfen vom Bund für die Start-up-Szene geben.
Demnach werden noch einmal zwei Milliarden Euro für die Szene bereitgestellt – zusätzlich zum bereits getroffenen Beschluss, größere Start-ups ab einer Bewertung von 50 Millionen Euro unter den Corona-Liquiditäts-Schirm mit einzubeziehen.

Weiter

Coronavirus: Wirtschaftliche Auswirkungen und Informationen für Unternehmen

16.03.2020
Startup-Essen – Coronavirus: Wirtschaftliche Auswirkungen und Informationen für Unternehmen
© Maria Symchych Navrotska

Das Coronavirus wirkt sich zunehmend auf die Wirtschaft aus. Deshalb hat die EWG speziell für Essener Unternehmen eine Auswahl nützlicher Links zusammengestellt. Diese Verweise sollen helfen, Fragen zu aktuellen Entwicklungen, Liquiditätssicherung und Kurzarbeitergeld sowie der internationalen Perspektive zu beantworten.

Zu den Links

START-UP transfer.NRW: Förderung für Hochschulabsolventen und Wissenschaftler

22.07.2019
Startup-Essen – START-UP transfer.NRW: Förderung für Hochschulabsolventen und Wissenschaftler

Mit dem neu aufgelegten Programm „START-UP transfer.NRW“ sollen Hochschulabsolventinnen und -absolventen, deren Abschluss in der Regel nicht länger als drei Jahre zurückliegt, sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen unterstützt werden, ihren ersten Schritt in die unternehmerische Selbstständigkeit zu gehen. Einreichungsfrist ist der 31.10.2019.

Zu den Förderkonditionen

#Fördermittel
Experten alle

Andreas van der MeeDeutsch Bank AG

Startup-Essen – van der Mee, Andreas
Profil

Markus HerpersDeutsch Bank AG

Startup-Essen – Herpers, Markus
Profil

Kai BonnenEWG- Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Startup-Essen – Bonnen, Kai
Profil