+49 176 60 77 29 47
email hidden; JavaScript is required

#Finanzierung
News alle

Cusp Capital will ins Colosseum ziehen

04.05.2021
Startup-Essen – Cusp Capital will ins Colosseum ziehen
© EWG

Cusp Capital, einer der größten VentureCapital Kapitalgeber in Deutschland, will ins Essener Colosseum ziehen. Das Colosseum soll Innovationszentrum und Startup Schmiede in Essen werden. „Essen und das Ruhrgebiet werden der Nukleus für die Start-up-Szene in NRW“, sagt Christian Winter, General Partner von Cusp Capital. Das Fondsvolumen des Venture Capital Investors von 300 Mio. Euro wird in junge Technologieunternehmen, die Digitalisierung und Nachhaltigkeit vereinen, fließen. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Weg sowie auf die Impulse für die Start-up-Szene im Ruhrgebiet. Namenhafte Partner von Cusp Capital sind u. a.: RAG-Stiftung, European Investment Fund (EIF), KfW Capital, NRW.BANK und der Essener Gründer Jacob Fatih.

zum Artikel

Cusp Capital – Venture Capital Geber startet aus Essen neu

22.04.2021
Startup-Essen – Cusp Capital – Venture Capital Geber startet aus Essen neu

Mit CuspCapital geht ein neuer Venture-Capital-Investor mit seiner Zentrale in der Scale-Up City Essen an den Start. Das Team rund um Christian Winter, Jan Sessenhausen, Helmut Klawitter und Wilken Engelbracht hat in den letzten zehn Jahren zahlreiche schnell wachsende Technologie-Unternehmen finanziert und die deutsche und europäische VentureCapital-und Start-up Szene maßgeblich mitgestaltet. European Investment Fund, KfW Capital, RAG-Stiftung, NRW.BANK sowie namhafte Family Offices und Unternehmer*innen als Fondsinvestoren mit an Bord. Das Fondsvolumen von 300 Mio. Euro wird in junge Technologieunternehmen in ganz Europa fließen.

Weiter

Scale-up Talpasolutions schließt Finanzierungsrunde in Höhe von 4,5 Millionen Euro ab

21.12.2020
Startup-Essen – Scale-up Talpasolutions schließt Finanzierungsrunde in Höhe von 4,5 Millionen Euro ab

Das Essener Technologieunternehmen talpasolutions hat jetzt eine Series AFinanzierungsrunde in Höhe von 4,5 Millionen Euro abgeschlossen. Angeführt wird die Finanzierungsrunde durch den Logistik-Investmentfonds F-LOG Ventures, der ebenso wie die NRW.BANK neu eingestiegen ist. Weitere Investoren sind die RAG-Stiftung sowie die Bestandsinvestoren High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Gründerfonds Ruhr.

Weiter

Förderprogramm NRW.Start-up akut aufgestockt

29.07.2020
Startup-Essen – Förderprogramm NRW.Start-up akut aufgestockt
© Maria Symchych Navrotska

Das Wandeldarlehen der NRW.BANK Start-ups (nicht älter als 36 Monate), die durch die Corona-Krise Liquiditätsengpässe haben können das Programm "NRW.Start-up akut" beantragen. Kredite zwischen 15.000- 200.000€ bis zu 6 Jahre Laufzeit und einem Zinssatz von 6% p.a. werden vergeben.

Weitere Infos zum Programm

Kai informiert im Video über Fördermittel für Gründer bei Startup Remote

10.06.2020
Startup-Essen – Kai informiert im Video über Fördermittel für Gründer bei Startup Remote

Auf der Start-up Plattform www.startupremote.de informiert Kai, aus dem EWG Start-up Team, über Fördermöglichkeiten für Start-ups. In einem kurzen Video spricht Kai über die aktuellen Programme. Meldet euch kostenfrei auf der Plattform an und erhaltet exklusive Inhalte rund um das Theme Gründung und Unternehmertum.

Zu Startup Remote

Corona Soforthilfe auch für Gründer

14.05.2020
Startup-Essen – Corona Soforthilfe auch für Gründer
© Maria Symchych Navrotska

Ab dem 13.05.2020 können auch Gründer einen Antrag stellen, die nach dem 31.12.2019 mit ihrem Unternehmen gestartet und nun unverschuldet in eine Notlage geraten sind. Gründerinnen und Gründer, die nach dem 31.12.2019 und vor dem 11.03.2020 ihre Waren und Dienstleistungen am Markt angeboten haben, können mit Hilfe eines/r Angehörigen der steuerberatenden Berufe (z. B. Steuerberater/in) einen Antrag stellen. Sie müssen belegen, dass sie bis zum 11.03.2020 bereits Umsätze erzielten oder mindestens ein Auftrag durch einen Kunden vorlag oder sie bereits eine langfristige oder dauerhaft wiederkehrende betriebliche Zahlungsverpflichtung eingegangen sind, z. B. ein Pachtvertrag für ein Ladenlokal.

Soforthilfe für Gründer

Startnext Corona Hilfsaktion für Start-ups

13.04.2020
Startup-Essen – Startnext Corona Hilfsaktion für Start-ups

Die Crowdfunding-Plattform Startnext vereinfacht das Starten von Kampagnen, um schnelle Hilfe für Kreative & Gründer*innen zu ermöglichen. Sie ist die größte Crowdfunding-Community im deutschsprachigen Raum für Ideen, Projekte und Startups. Es gibt einige lokale Unternehmen aus Essen die auch hier vertreten sind! Schaut vorbei und #supportyourlocals!

Essener Startnext Projekte

Coronavirus: EWG, EUV, IHK und Kreishandwerkerschaft starten Info-Hotlines für Unternehmen

17.03.2020
Startup-Essen – Coronavirus: EWG, EUV, IHK und Kreishandwerkerschaft starten Info-Hotlines für Unternehmen
© Maria Symchych-Navrotska

Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus sind längst spürbar und stellen kleine und mittelständische Unternehmen vor große Herausforderungen. Auf Initiative von Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, schalten deshalb die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, der Essener Unternehmensverband (EUV), die IHK zu Essen und die Kreishandwerkerschaft Essen jeweils eigene Info-Hotlines.

Zu den Hotline-Infos

Essener Start-up Pottsalat startet Crowdinvest Kampagne

11.03.2020
Startup-Essen – Essener Start-up Pottsalat startet Crowdinvest Kampagne
© Pottsalat

Das Start-up Pottsalat sammelt über eine Crowdinvest Kampagne Kapital von ingesamt 750.000€. Damit wollen sie weiter in Essen und im Ruhrgebiet wachsen. Beim Crowdinvesting haben Privatpersonen die Möglichkeit sie in Form eines Nachrangdarlehens zu unterstützen und der Betrag plus Zinsen nach einer bestimmten Zeit wieder zurück gezahlt wird. Alle Konditionen und die Pläne von Pottsalat findest du auf der Crowdinvestplattform WiWin.

Zur Crowdinvestkampagne

12 Million Euro für Essener Startup Abalos

23.10.2019
Startup-Essen – 12 Million Euro für Essener Startup Abalos

Die Serie-A-Runde wird vom Boehringer Ingelheim Venture Fund zusammen mit der NRW.BANK angeführt. Zudem beteiligen sich der Gründerfonds Ruhr und der High-Tech Gründerfonds an dem neuen Unternehmen. Das Start-up Abalos hat seinen Therapieansatz in den Unikliniken Essen und Düsseldorf entwickelt und sitzt nun im Workspace A81 in Essen. Die Therapie basiert auf der Vermehrung von Viren in Krebszellen die körpereigene angeborene und adaptive Immunantwort aktivieren. Hierdurch greifen alle relevanten Immunzelltypen spezifisch den Primärtumor und auch entfernt gelegene Metastasen an.

Weiter

#Finanzierung
Experten alle

Carsten PuschmannCarsten Puschmann GmbH

Startup-Essen – Puschmann, Carsten
Profil

Dr. Jochen LehmannSCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB

Startup-Essen – Lehmann, Jochen
Profil

Timo KlugeSparkasse Essen

Startup-Essen – Kluge, Timo
Profil

Markus HerpersDeutsch Bank AG

Startup-Essen – Herpers, Markus
Profil

Samuel GerlachE.ON:agile

Startup-Essen – Gerlach, Samuel
Profil

Dr. Roland FlasbarthSCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB

Startup-Essen – Flasbarth, Roland
Profil